Freunde alter Musik Basel

Raffaele Pé

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

Konzerte + Künstler

Saison 2015/2016

18.01.2016_19:30 Uhr

Raffaele Pé

Countertenor

Raffaele Pe, der von der Kritik zu den aufsteigenden italienischen Nachwuchskünstlern der Barockszene gezählt wird (L’Opera), hat sich mit seiner flexiblen und ausdrucksvollen Stimme ein Repertoire zu eigen gemacht, das vom Recitar Cantando bis zu den Opernwerken des 18. Jahrhunderts reicht. Als gebürtiger Italiener begann er seine Studien in Gesang und Orgel als Chorknabe an der Kathedrale von Lodi unter Pietro Panzetti. Er setzte seine Ausbildung in London bei Colin Baldy und in Bologna bei Fernando Cordeiro Opa fort und nahm an Meisterklassen von James Bowman, Sarah Walker und Sonia Prina teil. Raffaele Pe arbeitet mit zahlreichen führenden Dirigenten zusammen, darunter Sir John Eliot Gardiner, Paul McCreesh, René Jacobs, Nicholas McGegan, Vaclav Luks, Leonardo Garcia Alarcon, Christophe Coin, Andrea Battistoni, Antonio Florio, Stefano Montanari und Claudio Cavina. Zu den jüngsten Höhepunkten seiner Karriere zählen die männliche Hauptrolle des Delio in Cavallis Veremonda (Spoleto Festival USA), die Rolle des Ottone in Monteverdis L’Incoronazione di Poppea in Tokio, die Rolle des Leone in Gasparinis Bajazet für das Barga Opera Festival und ein Debüt an der Berliner Philharmonie mit seiner ersten, von der Presse einhellig gelobten Solo-­‐Einspielung für Glossa, The Medici Castrato. Raffaele Pe, der zunehmend auf der Opernbühne gefragt ist, wird in der kommenden Saison den Dardano in Händels Amadigi am Milaner Piccolo Teatro singen, sowie die Rolle des Arsace in Händels Berenice an den Internationalen Händel-­‐Festspielen in Göttingen, den Roberto in Vivaldis Griselda in London für David Bates’ La Nuova Musica, den Siface in Jommellis La Critica im Rahmen einer Deutschland/Österreich-­‐Tournee mit dem Concerto Stella Matutina und schließlich wird er in Purcells Dido and Aeneas am Verona Teatro Filarmonico auftreten. Raffaele Pès Aufführungen wurden von einigen bedeutenden Radio-­‐ und Fernsehsendern ausgestrahlt, darunter der BBC, MezzoTV, Culturebox, Radio France, RAI, RSI, ORF, NDR, Antena2 und Polskie Radio. Er hat Einspielungen für Glossa, Harmonia Mundi, Arcana, Resonus Classics und den ORF vorgenommen. Übersetzung: Marc Lewon 

Saison 2015/2016

18.01.2016_19:30 Uhr