Freunde Alter Musik Basel

Saison 2012/13

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

Saison 2012/2013

Saison 2012/2013

Es ist stets eine grosse Freude und ein Vergnügen, die neue Saison vorzustellen. Obwohl Sie über die Konzerte sicher schon informiert sind, ist der Empfang des Generalprogrammes – so stellen wir uns vor – wie das Überreichen eines gewünschten Geschenks: Man weiss...

Saison 2012/2013

Es ist stets eine grosse Freude und ein Vergnügen, die neue Saison vorzustellen. Obwohl Sie über die Konzerte sicher schon informiert sind, ist der Empfang des Generalprogrammes – so stellen wir uns vor – wie das Überreichen eines gewünschten Geschenks: Man weiss zwar, was im Paket ist, aber das "Auspacken" ist dann doch ein besonderer Moment. Bevor vom Programm die Rede ist, soll noch auf einige personelle Veränderungen im Vorstand hingewiesen werden. Frau Dr. Regula Rapp ist durch berufliche Veränderung und Dr. André Baltens­perger durch Pensionierung ab 1. April 2012 aus dem Vorstand ausgeschieden. Wir danken beiden auch hier nochmals für ihr grosses Engagement für die FAMB. Gleichzeitg begrüssen wir Prof. Stephan Schmidt, den neuen "Direktor Musik" der MAB/FHNW sehr herzlich im Vorstand. Die Saison beginnt mit einem Programm von Kantaten des Händel-Zeitgenossen William Hayes aus Oxford. Die FAMB war in der Saison 2004/05 bereits Geburtshelfer bei der modernen Wiederaufführung seines grossen Oratoriums The Passions. Anthony Rooley, der Entdecker des Komponisten, hat sich diesmal kleine vokale Formen vorgenommen, die Hayes ebenfalls in origineller Weise vertonte. Die FAMB erleben eine neuzeitliche "Erstaufführung" dieser Trouvaillen. Das Ensemble Laberintos Ingeniosos um den Gitarristen und Theorbisten Xavier Díaz-Latorre (Absolvent der SCB) entführt uns in den spanischen Barock, mit einer Musik voll rhythmischem Feuer und leidenschaftlichen Gesängen. Im dritten Konzert erleben Sie einen Klassiker der Alten Musik, J. S. Bachs Matthäus-Passion. Die SCB stellt die Chöre und schliesst sich für die Aufführung mit La Cetra Barockorchester Basel zusammen. Andrea Marcon leitet diese sicher aussergewöhnliche Aufführung. Bereits etabliert im internationalen Konzertbetrieb hat sich das junge Basler Ensemble Meridiana. Mehrere Wettbewerbspreise und Engagements bei wichtigen Konzertveranstaltern haben sie bekannt gemacht. Höchste Zeit also, sie nun an prominenter Stelle in Basel vorstellen zu können. Das belgische Mittelalterensemble Graindelavoix macht seit einigen Jahren mit interessanten Programmkonzeptionen und einem sehr eigenständigen interpretatorischen Ansatz auf sich aufmerksam. Es wird sich mit Werken des Flamen Johannes Ockeghem erstmals bei den FAMB präsentieren. Über die gewohnten Grenzen gehen wir mit unserem letzten Konzert, das Franz Schuberts Forellenquintett in den Kontext anderer Kammermusik-Werke mit Kontrabass stellt, gespielt von einer exquisiten Besetzung aus Dozierenden der SCB. Die beiden neuen Initiativen der letzten Saison – Konzerte von hervorragenden Absolventen sowie ausgewählte Einführungs­vorträge – haben sich als erfolgreich erwiesen. Wir setzen daher die "Alumni-Konzerte" fort und stellen Ihnen in dieser Saison wieder zwei Ensembles im Grossen Saal der Musik Akademie Basel vor, eines, das Ensemble DAIMONION um die Geigerin Anaïs Chen und die Cembalistin María Gonzáles, mit virtuoser Musik des 17. Jahrhunderts, und ein zweites mit einem Gesangsensemble, das den enigmatischen Namen Profeti della Quinta führt und Musik des jüdischen Mantuaner Komponisten Salomone Rossi darbieten wird, eines bekannten Unbekannten des italienischen Frühbarock. Dankenswerter Weise beteiligt sich die August Pickhardt Stiftung an der Finanzierung dieser Veranstaltungen. Einführungsvorträge – jeweils 45 Minuten vor Konzertbeginn – sind ebenfalls wieder geplant. Zum 1. Konzert (Hayes-Kantaten), durch Anthony Rooley (in englischer Sprache) und zum 5. Konzert (Ockeghem) durch Dr. Jeremy Llewellyn. Liebe Mitglieder und Musikbegeisterte, wir sind überzeugt, Ihnen auch in dieser Saison ein so hochwertiges wie abwechslungsreiches Programm bieten zu können. Wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen in den Konzerten und hoffen darauf, möglichst viele neue "Freunde" hinzugewinnen zu können, die unsere Leidenschaft für die Alte Musik teilen. Bitte empfehlen Sie die FAMB weiter.