Freunde alter Musik Basel

Omnes sancti angeli

75. Saison

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

20. Jun
2018
Mi _ 19:30 Uhr
Martinskirche Basel

Saison 2017/2018

Seit 75 Jahren bringt der Verein „Freunde alter Musik Basel“ (FAMB) die berühmtesten Interpreten der Alten Musik nach Basel und stellt vielversprechende jüngere Ensembles vor.

Die FAMB freut sich auf die Saison 2017/18 und auf Sie! Bleiben oder werden Sie Mitglied!

Unser nächstes Konzert:
Mittwoch, 20. Juni 2018 - 19:30

Omnes sancti angeli

Geistliche Vokal- und Instrumentalwerke von Biagio Marini, Marco Giuseppe Peranda, Antonio Bertali, Heinrich Schütz, Sisto Reina Johann Melchior Gletle u. a.

Ensemble LES CORNETS NOIRS

Amandine Beyer, Cosimo Stawiarski _ Violine
Frithjof Smith, Gebhard David _ Zink
Simen van Mechelen, Henning Wiegräbe, Detlef Reimers, Fernando Günther _ Posaune
Patrick Sepec _ Violoncello
Matthias Spaeter _ Erzlaute
Johannes Strobl _ Orgel

Das Aufkommen der Seconda Prattica während der letzten Jahre des 16. Jahrhunderts in Italien markiert eine der größten Umwälzungen der abendländischen Musikgeschichte: Dem althergebrachten Erfolgsmodell der Prima Prattica wird plötzlich ein komplett anderes Kompositionskonzept gegenüber gestellt, welches sich auf die Vollkommenheit der Melodie konzentriert und die Rede zur Herrin über die Harmonie bestimmt. Dieser Stile Nuovo – oder Stil Moderno wie Castello ihn nennt – wurde begeistert von den Musikern der damaligen Zeit aufgenommen.

Ausgehend von Italien bahnte sich die neue Art des Komponierens im Laufe des 17. Jahrhunderts sehr schnell ihren Weg in die übrigen Teile Europas. Besonders im deutschsprachigen Raum wurde die italienische Manier so populär, dass viele Landesherren – wenn sie nicht Musiker wie im Fall von Peranda, Marini und Bertali direkt aus Italien verpflichten konnten – Mitglieder ihrer Hofkapelle eigens nach Venedig, Rom oder Bologna schickten, um sie von den dortigen Meistern in der neuen Schreibart unterrichten zu lassen – wie im Falle Heinrich Schütz’.

Zusammen mit dem Sänger Wolf Matthias Friedrich möchte das Ensemble Les Cornets Noirs einen spannenden Querschnitt durch den musikalischen Farben- und Formenreichtum jener Zeit – von den Anfängen des Stile Nuovo bis zum Ende des 17. Jahrhunderts – präsentieren. Werke italienischer Meister erklingen neben Kompositionen ihrer deutschsprachigen Kollegen – und so mancher Konzertzuhörer wird wahrscheinlich verblüfft feststellen, dass die Deutschen ihren italienischen Lehrmeistern in nichts nachstehen, oder um es mit den Worten des Komponisten Johann Staden auszudrücken: Italiener nicht alles wissen, Teutsche auch etwas können.

Frithjof Smith

Martinskirche Basel
Martinskirchplatz 4
4051 Basel
Schweiz

Saison 2017/2018

Seit 75 Jahren bringt der Verein „Freunde alter Musik Basel“ (FAMB) die berühmtesten Interpreten der Alten Musik nach Basel und stellt vielversprechende jüngere Ensembles vor.

Die FAMB freut sich auf die Saison 2017/18 und auf Sie! Bleiben oder werden Sie Mitglied!