Freunde alter Musik Basel

Musik für einen Kaufmann

75. Saison

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

26. Okt
2016
Mi _ 19:30 Uhr
Martinskirche Basel

Saison 2016/2017

Seit 74 Jahren bringt der Verein „Freunde alter Musik Basel“ (FAMB) die berühmtesten Interpreten der Alten Musik nach Basel und stellt vielversprechende jüngere Ensembles vor.

Die FAMB freut sich auf die Saison 2016/17 und auf Sie! Bleiben oder werden Sie Mitglied!

Unser nächstes Konzert:
Mittwoch, 26. Oktober 2016 - 19:30

Musik für einen Kaufmann

Klänge aus Shylocks Venedig

Programm zum 500jährigen Jubiläum der Gründung des Ghetto von Venedig und zum 400. Todestag von William Shakespeare

Ensemble LUCIDARIUM

Enrico Fink _ Gesang, Sprecher
Gloria Moretti _ Gesang, Chitarrino
Anna Pia Capurso, Lior Leibovici, Simone Marcelli _ Gesang
Avery Gosfield, Marco Ferrari _ Blockflöte, Einhandflöte und Trommel
Marco Ferrari _ Blockflöte
Francis Biggi _ Laute, Lavda
Massimiliano Dragoni _ Schlagwerk, Hackbrett
Élodie Poirier _ Nickelharpa
Amandine Lesne _ Viola da gamba
Silvia Fabiani _ Kreation, Videoprojektion

Das Venedig des 16. Jahrhunderts war ein Ort, an dem es Juden möglich war, im Großen und Ganzen ihrem Glauben und ihren Traditionen gemäß zu leben, es erlaubte zugleich aber einen intensiven und beständigen Austausch mit ihren nichtjüdischen Nachbarn auf den Piazze der Stadt, wo sich alle trafen, ungeachtet ihres Standes oder ihrer Religion. Es war ein Ort voller unglaublicher Charaktere, wie sie ohne weiteres einem Theaterstück Shakespeares entsprungen sein könnten, darunter Elias Bachur Levita – ein deutscher Jude, der Italien zu seiner Wahlheimat gemacht hatte und Autor von Wörterbüchern, Psalmenübersetzungen und Bibelkommentaren war; er verfasste darüber hinaus epische Gedichte in jiddischer Sprache und in der italienischsten aller Gedichtsformen, der ottava rima; oder Leon Modena: Gelehrter, Dichter, Dramatiker und zwanghafter Spieler...

Im Programm Musik für einen Kaufmann versucht das Ensemble, die Bilder und Klänge eines Tags im Leben des Shylock wiedererstehen zu lassen – wie er durch das jüdische Viertel streift in einer pulsierenden und farbenfrohen Welt des Venedig der Renaissance: Die Struktur des Programms ist von Leopold Blooms Wanderungen im Dublin des frühen 20. Jahrhunderts inspiriert, wie sie in James Joyce’ Ulysses erzählt werden. Das Repertoire besteht aus Liedern auf Italienisch, Hebräisch, Jiddisch und Spanisch, den Sprachen, die von den verschiedenen nationi d‘ebrei verwendet wurden zur Zeit, da Norditalien ein Anziehungspunkt für jüdische Immigration war. Texte von Shakespeare und  zeitgenössischen italienischen Quellen runden das Programm ab.

Avery Gosfield
Übersetzung: Marc Lewon

Martinskirche Basel
Martinskirchplatz 4
4051 Basel
Schweiz

Saison 2016/2017

Seit 74 Jahren bringt der Verein „Freunde alter Musik Basel“ (FAMB) die berühmtesten Interpreten der Alten Musik nach Basel und stellt vielversprechende jüngere Ensembles vor.

Die FAMB freut sich auf die Saison 2016/17 und auf Sie! Bleiben oder werden Sie Mitglied!