Freunde alter Musik Basel

Il Mantovano Hebreo

75. Saison

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

16. Jan
2013
Mi _ 09:30 Uhr
Musik Akademie Basel
Grosser Saal

Saison 2012/2013

Saison 2012/2013

Es ist stets eine grosse Freude und ein Vergnügen, die neue Saison vorzustellen. Obwohl Sie über die Konzerte sicher schon informiert sind, ist der Empfang des Generalprogrammes – so stellen wir uns vor – wie das Überreichen eines gewünschten Geschenks: Man weiss...

Unser nächstes Konzert:
Mittwoch, 16. Januar 2013 - 9:30

Il Mantovano Hebreo

Madrigale, hebräische Andachtsmusik und
Instrumentalstücke von Salomone Rossi (ca. 1570 – 1630)

Ensemble PROFETI DELLA QUINTA 

Doron Schleifer _ Cantus 
David Feldmann _ Cantus 
Dino Lüthy _ Tenor 
Dan Dunkelblum _ Tenor 
Elam Rotem _ Bass, Cembalo und Leitung 
Katya Polin _ Violine 
Eva Saladin _ Violine 
Ori Harmelin _ Chitarrone 
Ryosuke Sakamoto _ Chitarrone

Das Programm beleuchtet Salomone Rossis vielschichtige Kunst als Hofkomponist im Dienst der Gonzaga-Familie sowie als einzigartiger Erneuerer der hebräischen Andachtsmusik. Obwohl die Werke seines Kollegen und Mitstreiters Claudio Monteverdi alles überragen, sind Rossis Madrigale anmutige und verfeinerte Beispiele der Gattung. Sie markieren auch einen wichtigen Meilenstein in der Musikgeschichte: Rossis Primo libro di Madrigali zu fünf Stimmen (1600) enthält die erste gedruckte Tabulatur für Chitarrone (auch Theorbe genannt). Diese Neuheit bildet eine Brücke zwischen dem polyphonen Stil der Madrigale des 16. Jahrhunderts und dem neuen Stil im 17. Jahrhundert. 

Rossis Stücke wurden regelmässig am Hof der Gonzaga in Mantua aufgeführt: sie waren in dramatische Formen integriert, in Tanz und wurden in Kammerkonzerten präsentiert. Viel davon wurde für die neu formierte Triosonate mit zwei Violinen und Theorbe geschrieben. Parallel zu seiner fruchtbaren Produktion von weltlicher Musik versuchte Rossi als Jude auch die Musik in der Synagoge zu revolutionieren, indem er polyphone Vertonungen hebräischer Gebete und Psalmen einführte, die er in der Sammlung Hashirim asher li‘Shlomo (Venedig 1622-1623) publizierte. Die hebräischen Kompositionen sind charakterisiert durch eine elegante Schlichtheit, doch zuweilen bedient sich Rossi auch madrigalesker Elemente, um die Affekte zu unterstreichen. 

Seit Beginn ihrer Arbeit war Rossis Musik für die PROFETI DELLA QUINTA von Bedeutung, ein Ensemble, das sich auf die Musik von italienischer Renaissance und Barock spezialisiert hat. Die muttersprachlich hebräische Gruppe, hervorgegangen aus Studierenden der Schola Cantorum Basiliensis, bietet in ihrem Programm einen unverstellten Zugriff auf das ganze Spektrum von Rossis Musik. 

Elam Rotem & Dan Dunkelblum

Musik Akademie Basel
Grosser Saal
Leonhardsstrasse 6
4051 Basel
Schweiz

Saison 2012/2013

Saison 2012/2013

Es ist stets eine grosse Freude und ein Vergnügen, die neue Saison vorzustellen. Obwohl Sie über die Konzerte sicher schon informiert sind, ist der Empfang des Generalprogrammes – so stellen wir uns vor – wie das Überreichen eines gewünschten Geschenks: Man weiss...