Sonoko

Asabuki

Barockvioline

Sonoko Asabuki wurde in Tokio, Japan, geboren. Sie studierte im Bachelor und Master Viola bei Nobuo Okada an der Tokyo University of Arts und erhielt einen Preis der Universität für ihr Diplom. Im Anschluss erlangte sie in Europa im Jahr 2009 den Master bei Prof. Wolfram Christ an der Musikhochschule Freiburg mit Auszeichnung.

Danach hat sie sich verstärkt mit historischer Aufführungspraxis auseinandergesetzt. Im Zuge dessen studierte sie Barockvioline bei Prof. Chiara Banchini, Leila Schayegh und Amandine Beyer an der Schola Cantorum Basiliensis und schloss das Studium 2012 mit Auszeichnung ab. 2011 gewann sie zudem den 1. Preis beim “International Wassenaer Competition” für Alte Musik in Amsterdam. 

Sonoko Asabuki pflegt sowohl als Solistin, als auch im Ensemble eine rege internationale Konzerttätigkeit. So wirkt sie unter der Leitung von Andrea Marcon, Rudolf Lutz, Masaaki Suzuki, Stephan Macleod, Jordi Saval, Giovanni Antonini, Enrico Onofri, Trevor Pinnock, Seiji Ozawa u.a. regelmässig in verschiedenen renommierten Orchestern wie La Cetra Barockorchester, Gli Angeli Genève, Capricornus Consort Basel, J. S. Bach Stiftung, Capriccio Barockorchester, Les Passions de L’Ame und dem Bach Collegium Japan mit.

2020 erschien ihre erste Solo-CD mit Werken von Giovanni Buonaventura Viviani. Diese wurde in Japan mit “The Record Geijutsu“

Sonoko Asabuki wurde in Tokio, Japan, geboren. Sie studierte im Bachelor und Master Viola bei Nobuo Okada an der Tokyo University of Arts und erhielt einen Preis der Universität für ihr Diplom. Im Anschluss erlangte sie in Europa im Jahr 2009 den Master bei Prof. Wolfram Christ an der Musikhochschule Freiburg mit Auszeichnung.

Danach hat sie sich verstärkt mit historischer Aufführungspraxis auseinandergesetzt. Im Zuge dessen studierte sie Barockvioline bei Prof. Chiara Banchini, Leila Schayegh und Amandine Beyer an der Schola Cantorum Basiliensis und schloss das Studium 2012 mit Auszeichnung ab. 2011 gewann sie zudem den 1. Preis beim “International Wassenaer Competition” für Alte Musik in Amsterdam. 

Sonoko Asabuki pflegt sowohl als Solistin, als auch im Ensemble eine rege internationale Konzerttätigkeit. So wirkt sie unter der Leitung von Andrea Marcon, Rudolf Lutz, Masaaki Suzuki, Stephan Macleod, Jordi Saval, Giovanni Antonini, Enrico Onofri, Trevor Pinnock, Seiji Ozawa u.a. regelmässig in verschiedenen renommierten Orchestern wie La Cetra Barockorchester, Gli Angeli Genève, Capricornus Consort Basel, J. S. Bach Stiftung, Capriccio Barockorchester, Les Passions de L’Ame und dem Bach Collegium Japan mit.

2020 erschien ihre erste Solo-CD mit Werken von Giovanni Buonaventura Viviani. Diese wurde in Japan mit “The Record Geijutsu“

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:

Anna Rouvière              anna.rouviere@biderundtanner.ch

Hans-Ruedi Etter          hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch