Freunde alter Musik Basel

Silvia Frigato

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

Konzerte + Künstler

Silvia Frigato

Sopran

Silvia Frigato studierte Klavier und Gesang am Konservatorium von Adria und bildete sich dann weiter bei Raina Kabaivanska an der Musik- Akademie von Modena sowie bei weiteren renommierten Lehrern und Lehrerinnen, wie Roberta Invernizzi, Lorenzo Ghielmi und Sara Mingardo, bei denen sie ihre Kenntnisse des Repertoires vom 17. und 18. Jahrhundert vertiefte. 

Als mehrfache Trägerin internationaler Preise, so etwa des ersten Preises im Gesangswettbewerb Francesco Provenzale Neapel, konzertiert sie regelmässig in ganz Europa an den wichtigsten Konzertorten und Festivals wie dem Monteverdi Festival Cremona, Musica e Poesia a San Maurizio in Mailand, Centro di Musica Antica Pietà de’ Turchini, Festival della Valle d’Istria, Festival von Martina Franca, Festival de Radio France in Montpellier sowie in Krakau, Hannover und Wien, um nur einige zu nennen. 

Silvia Frigato arbeitet regelmässig mit so renommierten Musikern und Ensembles zusammen wie Rinaldo Alessandrini, Ottavio Dantone, Philippe Herreweghe, Sigiswald Kuijken, Nicholas McGegan, Gianluca Capuano, Claudio Cavina, Antonio Florio, Lorenzo Ghielmi, Michael Radulescu und Paolo Zuccheri, Concerto Italiano, Collegium Vocale Gent, Accademia Bizantina, La Divina Armonia, La Venexiana, I Turchini, Gambe di Legno Consort, Sonatori de la Gioiosa Marca, I Musicali Affetti und Il Canto di Orfeo. 

Ihr Repertoire umfasst die wichtigsten Konzert- und Oratorienpartien u. a. von Monteverdi, Vivaldi, Pergolesi, Händel und Mozart, aber auch Raritäten wie Bononcinis Messa à cinque concertata sowie Opernpartien wie die Titelrolle in Caccinis Euridice. Zukünftige Projekte umfassen Monteverdis Marienvesper in Salzburg mit dem Monteverdi Choir and Orchestra, den Amore in Orfeo ed Euridice in Florenz oder den Amore in Monteverdis Incoronazione an der Scala di Milano.