Freunde alter Musik Basel

SEQUENTIA – Ensemble für mittelalterliche Musik

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

Konzerte + Künstler

Saison 2016/2017

17.03.2017_19:30 Uhr

SEQUENTIA – Ensemble für mittelalterliche Musik

Benjamin Bagby _ Gesang, Harfen und Leitung
Hanna Marti _ Gesang, Harfe
Norbert Rodenkirchen _ Knochenflöten, Holzflöten

Sequentia zählt zu den weltweit führenden und innovativsten Ensembles für mittelalterliche Musik. Unter der Leitung von Benjamin Bagby blickt das Ensemble auf 40 Jahre internationaler Konzerttätigkeit zurück mit einer umfangreichen Diskographie von über 30 Einspielungen, sowie Film- und Fernsehproduktionen mittelalterlicher Spiele, die Repertoires des gesamten Mittelalters abdecken (einschliesslich einer Gesamtaufnahme der Werke Hildegards von Bingen). Ausserdem wächst inzwischen eine Generation junger Musiker heran, die in Meisterkursen von Mitgliedern des Ensembles ausgebildet wurden.
Das von Bagby und der verstorbenen Barbara Thornton gemeinsam gegründete Ensemble Sequentia tourte durch ganz West- und Osteuropa, Nord- und Südamerika, Indien, den Nahen Osten, Ostasien, Afrika und Australien und erhielt zahlreiche Preise (darunter einen Disque d’Or, mehrere Diapasons d’Or, zwei Edison Prizes, den Deutschen Schallplattenpreis und eine Grammy Nominierung) für viele seiner bislang dreissig Einspielungen bei den Labels BMG/Deutsche Harmonia Mundi (SONY), Raumklang und Marc Aurel Edition. Die jüngsten CD-Veröffentlichungen enthalten musikalische Rekonstruktionen verlorener mündlicher Traditionen des Mittelalters (The Lost Songs Project), darunter germanische Lieder zur Apokalypse aus dem 9. und 10. Jahrhundert (Fragments for the End of Time), das international gefeierte Programm mit Musik zur isländischen Edda: The Rheingold Curse, sowie die ältesten bekannten
europäischen Lieder (Lost Songs of a Rhineland Harper) und mittelalterlicher liturgischer Choral (Chant Wars, eine Koproduktion mit dem Pariser Ensemble Dialogos). Sequentia hat über 70 innovative Konzertprogramme konzipiert, die das gesamte Spektrum mittelalterlicher Musik umfassen, hat Konzerte in der ganzen Welt gespielt und darüber hinaus Projekte zum Musiktheater umgesetzt, wie Hildegards von Bingen Ordo Virtutum, das Planctus Marie aus Cividale, die Bordesholmer Marienklage, Heinrichs von Meissen Frauenleich, und die mittelalterliche, isländische Edda. 2013 veröffentlichte Sequentia die letzte CD zur Gesamteinspielung der Werke Hildegards von Bingen beim Label SONY: Celestial Hierarchy, die sogleich den Diapason d'Or erhielt. Die Gesamteinspielung der Werke Hildegards wird 2016 von SONY neu aufgelegt. Das Ensemble spielt in einer kleineren Besetzung mit Gesangs- und Instrumentalsolisten für
Konzerttouren und in einer grösseren Vokalbesetzung für spezielle Aufführungsprojekte. Nach vielen Jahren in Köln/Deutschland hat 2003 eine neue Heimat in Paris gefunden.

www.sequentia.org

Saison 2016/2017

17.03.2017_19:30 Uhr