Freunde alter Musik Basel

QUATUOR MOSAÏQUES

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

Konzerte + Künstler

Saison 2015/2016

21.10.2015_19:30 Uhr

QUATUOR MOSAÏQUES

Erich Höbarth _ Violine 
Andrea Bischof _ Violine 
Anita Mitterer _ Viola 
Christophe Coin _ Violoncello 
David Sinclair _ Kontrabass

Das Quatuor Mosaïques wurde 1987 gegründet.
Die Mitglieder lernten sich bei ihrer Zusammenarbeit in Nikolaus Harnoncourts Concentus Musicus Wien kennen.
Dort wurde die Idee geboren, die gemeinsamen langjährigen Erfahrungen im Bereich der „Originalinstrumente“ am klassischen Streichquartett zu erproben. Dabei stand von vornherein nicht eine museale „Authentizität“ im Vordergrund, vielmehr sollte die lebendige Verbindung zur großen europäischen Quartett-Tradition immer spürbar bleiben.

Heute wird das Quatuor Mosaïques immer wieder als eines der führenden Streichquartette der Gegenwart bezeichnet. Dies ist durch viele preisgekrönte Einspielungen belegt. So wurde das Ensemble u. a. für seine Haydn-Einspielungen mehrfach mit dem Gramophone Award, einem der wichtigsten Preise der Musikwelt, ausgezeichnet. 2006 folgte das Ensemble einer Einladung nach Spanien, wo es mit den berühmten Stradivari- Instrumenten des spanischen Königshauses die Quartette des spanischen Komponisten Juan Crisóstomo de Arriaga aufführte und anschließend auch auf CD einspielte. 

Das Quatuor Mosaïques verfügt über ein außerordentlich umfangreiches Repertoire, das von selten gespielten Werken (u. a. von lgnaz Josef Pleyel, Luigi Tomasini, Gregor Joseph Werner, Hyacinthe Jadin, Johann Benjamin Groß, Alexandre-Pierre-François Boëly) über die Hauptwerke der Wiener Klassik bis zu Schumann und Brahms reicht. Zunehmend werden auch Werke des 20. Jahrhunderts (etwa von Debussy, Bartok oder Webern) in die Programme aufgenommen.

Saison 2015/2016

21.10.2015_19:30 Uhr