Péter

Barczi

Violine

Péter Barczi wurde in Ungarn geboren und studierte zunächst moderne Violine. Nach seinem Examen widmete er sich der historischen Aufführungspraxis und studierte in Budapest, Dresden, Trossingen und Basel Barockvioline bei Piroska Vitárius, Simon Standage, John Holloway, Anton Steck und Chiara Banchini.

Seit 2021 ist Péter Barczi festes Mitglied beim Freiburger Barockorchester, mit dem er zuvor schon häufig musiziert hatte und auch immer wieder als Konzertmeister in Erscheinung trat. Im Streichquartett Almaviva spielt Péter Barczi an der 2. Violine.

Er ist ferner Konzertmeister der Camerata Basel sowie Mitglied im Barockorchester La Cetra und im Orchester der J. S. Bach Stiftung St. Gallen.

2006 gründete er das überaus erfolgreiche Capricornus Consort Basel. Die Qualität des Ensembles ist auf zehn CD-Einspielungen beim Label Christophorus dokumentiert. Die Aufnahmen des Capricornus Consort Basel wurden mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter dem Diapason d’Or, dem International Classic Music Award, einem ECHO Klassik, einem OPUS Klassik sowie dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Péter Barczi wurde in Ungarn geboren und studierte zunächst moderne Violine. Nach seinem Examen widmete er sich der historischen Aufführungspraxis und studierte in Budapest, Dresden, Trossingen und Basel Barockvioline bei Piroska Vitárius, Simon Standage, John Holloway, Anton Steck und Chiara Banchini.

Seit 2021 ist Péter Barczi festes Mitglied beim Freiburger Barockorchester, mit dem er zuvor schon häufig musiziert hatte und auch immer wieder als Konzertmeister in Erscheinung trat. Im Streichquartett Almaviva spielt Péter Barczi an der 2. Violine.

Er ist ferner Konzertmeister der Camerata Basel sowie Mitglied im Barockorchester La Cetra und im Orchester der J. S. Bach Stiftung St. Gallen.

2006 gründete er das überaus erfolgreiche Capricornus Consort Basel. Die Qualität des Ensembles ist auf zehn CD-Einspielungen beim Label Christophorus dokumentiert. Die Aufnahmen des Capricornus Consort Basel wurden mit zahlreichen Preisen geehrt, darunter dem Diapason d’Or, dem International Classic Music Award, einem ECHO Klassik, einem OPUS Klassik sowie dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Kartenvorverkauf

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:

Anna Rouvière              anna.rouviere@biderundtanner.ch

Hans-Ruedi Etter          hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch