Freunde alter Musik Basel

Ensemble GRAINDELAVOIX

Karten

Kartenvorverkauf und Abonnements

Bider & Tanner 
Ihr Kulturhaus in Basel
Am Bankenplatz, Aeschenvorstadt 2, 
Postfach, CH-4010 Basel 

Kontakpersonen:
Raymond Wyler         r.wyler@biderundtanner.ch
Hans-Ruedi Etter       hr.etter@biderundtanner.ch

Telefon +41 61 206 99 96 

Internet Ticketshop:
www.biderundtanner.ch

Konzerte + Künstler

Ensemble GRAINDELAVOIX

Leitung _ Björn Schmelzer 
Gesang _ Carla Nahadi Babelegoto, Albert Riera,
Marius Peterson, Tomas Maxé, David Hernandez, 
Adrian Sirbu, Joachim Höchbauer, 
Jean-Christophe Brizard

Das Ensemble GRAINDELAVOIX, das mit diesem Programm sein Debüt bei den Freunden alter Musik Basel gibt, ist bestens qualifiziert für ein solch anspruchsvolles Repertoire. Als 1999 von Björn Schmelzer gegründetes Künstlerkollektiv bringt es Sänger und Musiker mit einer grossen Lust am gemeinsamen Experimentieren im Spannungsfeld zwischen Rekonstruktion und Neukreation zusammen. GRAINDELAVOIX ist fasziniert von Stimmen, die sich jenseits der Kommunikation bewegen, die keine Aussage mehr haben, sondern der pure Ausdruck ihres Ursprungs sind: des Sandigen, Intensiven und Instinktiven. Die Verbindung von Notation und dem, was sich dieser entzieht, ist das Hauptinteresse von GRAINDELAVOIX: das höhere Bewusstsein und Können, das die Performer in das Stück einbringen (Ornamentik, Improvisation, Gesten u. ä.). Das Material umfasst franko-flämische Polyphonie, die Kunst des Lamento und der Machicotage (französische Verzierungspraxis der Gregorianik) und andere verloren gegangene Stile der Ornamentierung sowie mediterrane Aufführungstraditionen, spät-scholastische Dynamik und vieles mehr. Die Aufführungen von GRAINDELAVOIX in Form von Konzerten und theatralen Produktionen stellen das Ergebnis eines weitläufigen Arbeits- und Forschungsprozesses dar. 

2011 entstand in Zusammenarbeit mit der Tänzerin und Choreographin Anne Teresa De Keersmaeker sowie ihrer Kompanie ROSAS das Stück Cesena (Premiere beim Festival von Avignon). Ende 2012 erschien Ossuaires, das erste Album einer Trilogie um die Handschrift des Hochgotik-Baumeisters Villard de Honnecourt. 2013 arbeitet GRAINDELAVOIX an einer Aufnahme der Messe de Nostre Dame von Guillaume de Machaut sowie Liedern von Hendrik Van Veldeke.

GRAINDELAVOIX wird seit 2010 von der Flämischen Regierung gefördert. Die zahlreichen CD-Einspielungen, u. a. mit liturgischer Einstimmigkeit aus Brabant im 13. Jahrhundert, Chansons von Gilles Binchois und ars subtilior-Kompositionen, sind exklusiv bei glossamusic erschienen und wurden sämtliche mit namhaften, internationalen Preisen ausgezeichnet.